skip to Main Content

Die Behandlung von Peritonealkarzinosen hat in den vergangenen Jahren vielversprechende Fortschritte gemacht, im Jahr 2013 ist die HIPEC beim kolorektalen Karzinom in die S3 Leitlinie als Therapieoption aufgenommen worden. Neben der systemischen Chemotherapie hat sich die HIPEC-Therapie (Hypertherme IntraPEritoneale Chemoperfusion) als „state-of-the-art“-Behandlungsvariante nach einem chirurgischen Eingriff etabliert. Denn gerade bei Patienten mit Tumorerkrankungen im fortgeschrittenen Stadium kann ein zytoreduktiver chirurgischer Eingriff in Kombination mit einer hyperthermen Chemoperfusion (HIPEC-Behandlung) die Lebensdauer der Patienten signifikant verlängern und die Lebensqualität erheblich steigern.

Die Kardialgut GmbH ist ein führender Anbieter in Deutschland bei der HIPEC-Therapie mit Erfahrung von über 5.000 HIPECs, wir sind insbesondere bekannt für unseren Service. Derzeit bieten die Systeme vom Hersteller ThermaSolutions an, einer der Pioniere in diesem Markt. Hiermit können wir unsere Kunden optimal versorgen.

Zu ThermaSolutions: Das langjährig bewährte ThermoChem™ HT-1000 war das erste FDA- und CE-zertifizierte Gerät auf dem Markt, inzwischen ist der CE-zertifizierte Nachfolger ThermoChem™ HT-2000 im Markt eingeführt. Außerdem gibt es ein leichter transportableres Gerät ThermoChem™ HT-2500.

Die von uns vertriebenen Geräte erreichen die für eine HIPEC notwendigen Parameter von 1-2 Liter Fluss sowie 43 Grad Celsius an der Inflowdrainage.

Back To Top